Donnerstag, August 11, 2005

Skandinavien und Estland

Finnland und Estland wollen die Anzahl ihrer gemeinsam genutzten Botschaftsgebäude rund um den Globus ausbauen. Jahrzehntelang galt hier eher die Verbindung der skandinavischen Staaten mit dem Kreuz in der Staatsflagge. Das symbolische Begleitmotiv jeder Reise in den Norden sind die skandinavischen Fahnenparaden (Norwegen, Finnland, Schweden, Dänemark und auch Island) vor jeder Raststätte und überhaupt. Später kamen Botschaftsgebäude wie in Berlin hinzu, die gemeinsam genutzt wurden. Finnland und Estland sind da das neuere Paar, und wenn gemeinsam, dann wohl nur zu zweit. So haben es die Premierminister beider Länder beschlossen:

HelsinginSanomat

At the end of their discussions the two prime ministers signed an agreement under which Estonia will have a consular official working at the Finnish Embassy in New Delhi. Estonia does not have an embassy of its own in India.
Under the agreement, Finland would be allowed to place its diplomats at Estonian embassies in countries where Estonia has an embassy, but Finland does not. One such country might be Georgia.
The agreement breaks new ground in diplomatic cooperation.
Currently the Nordic Countries share embassy buildings in Berlin, and in the Slovak capital Bratislava.


Das ist ein sehr pragmatischer Umgang in diplomatischen Angelegenheiten, wo sonst auf Unabhängigkeit penibel geachtet wird. Besonders das Berliner Botschaftsgebäude ist für letzteres ein Beispiel. Hier die Wiedereröffnung der estnischen Botschaft in Berlin nach langer Unterbrechung.

Keine Kommentare:

Kommentar posten