Freitag, Mai 20, 2005

Eurovision

Unvermeidbar, es muss gesagt werden: Es gab noch nie so viele Estinnen, die eine so große deutsche Verehrergemeinde vorweisen konnten. Ich glaube noch nie! Noch nicht mal das Supermodel Kass besitzt so eine Anhängerschaft.
Was ist geschehen? Seit Vanilla Ninja aus Estland, eine Junge-Frauen-Band, in Deutschland auftritt, wächst die Fangemeinde kontinuierlich. Unzählige Internetforen zum Thema künden davon. Jetzt sind sie bei der Eurovision in Kiew dabei und haben die Endrunde am Samstag erreicht. Ach ja, sie starten für die Schweiz. Aber egal. Die offizielle estnische Band ist im Halbfinale ausgeschieden. Wer also für Estland ist, muss für die Schweiz stimmen. Die Letten sind am Samstag auch dabei.
Zwei Ukrainerinnen verfolgen das ganze Drumherum vor Ort in ihren Weblogs. Einmal auf Englisch und eine auf Deutsch.

1 Kommentar:

  1. Hallo Jens-Olaf, gerade habe ich Deine Website in meinen Logs gefunden, und ich habe mich sehr gefreut, daß Du mich als Ukrainerin einschätzt ;-) Seit gestern abend bin ich wieder in Köln, inzwischen gibt es einige Updates zum letzten Wochenende.

    Grüße, elya.

    AntwortenLöschen