Dienstag, Dezember 04, 2007

Estland im Silicon Valley (USA)

Dieses Photo erinnert mich daran, dass Ross Mayfield (links im Photo) einer der Vorbilder war, warum ich selber angefangen habe zu bloggen. Das ist drei Jahre her.
Ross war in der 90ern unter anderem für die Gestaltung der Webseite des estnischen Präsidenten Lennart Meri zuständig. Er ist mit einer Estin verheiratet, (im Photo neben dem estnischen Premierminister Andrus Ansip). Ross lebte einige Zeit in Estland, jetzt ist er ein Unternehmer im berüchtigten Silicon Valley in Palo Alto. Und jetzt kommt alles zusammen. Estland hat eine Art technische Botschaft dort eröffnet. Das schon oft zitierte IT-Land Estonia wird nun noch mehr Resonanz in der Webszene finden.
Ross hat an der Eröffnung teilgenommen und natürlich einen Post dazu verfasst, der mit Techdaten über Estland und zahlreichen Links bestückt ist.
My dinner with Andrus

Daraus zitiert ein Hinweis, welche Vorteile kleine Länder in einer sich schneller entwickelnden Welt haben:
Estonia has long promoted the investment opportunity of using Estonia as a small test market for new products. I believe there is a real opportunity as a test market for new identity services. The infrastructure and consumer preferences of the future are in place there today.



weitere Berichte:
Estonia comes to Silicon Valley
Estonia's prime minister talks business tech

Update 5.11.
Und hier ein Beispiel wie Estland ein reales Modell für "Identity Services" werden könnte. Ross diskutiert das bereits:
Test Market for Identity Services and Policy

Nicht mehr ganz einfach ist Ross erster Post zu finden im Oktober 2002! Wer wissen will, wie damals das Bloggen von ihm beurteilt wurde im Unterschied zum Publizieren vorher, hier der Post:
framing weblogs

Keine Kommentare:

Kommentar posten