Freitag, August 25, 2006

"Democracy in an information society"

Der letzte Beitrag "Präsidenten-Schacher" ist Politik der Vergangenheit. Es ist genau das, was viele von der Politik abstößt, sie entfremdet. Dabei findet gerade eine technische Revolution statt, die genau das Gegenteil bewirken könnte.
"Democracy in an information society" war eine Konferenz im Juni in Estland. Ein Teil der Expertenbeiträge ist online abhörbar. Herausragend der Beitrag des Engländers Stephen Coleman. Kein Unbekannter wenn es um E-Demokratie geht. Der Titel: Democracy in the internet age. Sollte jemand Lust bekommen, sich wieder für politische Belange zu begeistern, ist dies der richtige Vortrag. Am Anfang gibt es einleitende estnische Worte, dann legt Coleman aber richtig los. Danke Peeter Marvet, der Ernst macht mit der freien Informationsverbreitung.

Keine Kommentare:

Kommentar posten