Dienstag, August 28, 2007

Osaka WM - Diskus: Kanter gegen Alekna

13:05 Zittern für Alekna, noch drei Athleten haben die Möglichkeit den Litauer aus dem Wettbewerb zu werfen...


Aus dem Liveticker von Eurosport. Das hatten wir nicht gemeint, vorgestern. "Baltischer Showdown", kann aber noch kommen. Kanter ist dabei.

13:06 Riesenwurf von Gerd Kanter: Der Este setzt die nächste Richtmarke mit 68,94 Metern - nun kann der bisherige Führende Rutger Smith kontern.


Jetzt spielt der Deutsche neben dem Niederländer auch noch ne Rolle, dat wird kompliziert:

13:12 Endlich kann Virgiluis Alekna mal seine Klasse als zweifacher Weltmeister andeuten. Mit 65,24 Meter schiebt er sich auf Rang vier, einen Platz hinter Harting.

Virgiluis klingt auch nett,irgendwie französisch, Virgilijus heißt der Junge.
13:29 Fünfter Versuch des Doppelweltmeisters Alekna...
13:29 ...ungültig, der Litauer ist völlig verunsichert und verlässt den Ring mit tief gesenktem Kopf.

Abwarten, 6 Versuche gibt es. Das letze Aufbäumen:
13:39 ...der Doppelweltmeister geht leer aus, mit seinem schwachen letzten Versuch kassiert der Litauer die erste Niederlage seit zwei Jahren.

Harting vom DLV ist Zweiter:
13:41 Robert Harting küsst den Ring, der letzte Wurf war nicht besonders gut, aber egal denkt sich Harting und lässt sich unter großem Jubel feiern.

13:42 Gerd Kanter ist neuer Weltmeister. Der Este sichert sich nach zwei Silbermedaillen bei Großereignissen nun seinen ersten großen Titel und lässt sich entsprechend feiern.

13:44 Das Endergebnis im Diskuswerfen: 1. Gerd Kanter (68,94m), 2. Robert Harting (66,68m), 3. Rutger Smith (66,42m), 4. Virgilius Alekna (65,24m).

Und trotz aller anderen geopolitischen Orientierungen, die ersten Glückwünsche kommen aus baltischen Nachbarländern, hier bei delfi.ee
ilestmort, 28.08.2007 14:56
nice.
lithuania is happy for you.

Kommentare:

  1. tja, so war es wohl nicht gemeint im Litauen-blog (www.litauen.blogspot.com). Alekna nur Vierter. Was war los?

    ein "Kanter-Sieg", so sagt man wohl in Deutsch. Jetzt ist klar, dass mit so einem Spruch wohl nur ein Este gemeint sein kann. ;-))

    Aber ein Deutscher ist ja zweiter, da werden die Deutschen den estnischen Bezwinger nicht ganz so überwältigend empfinden, denn auch das war ja eine Überraschung.

    Schade für Litauen, wohl keine weitere Chance auf Medaillen in Osaka ...

    AntwortenLöschen
  2. Ich weiß nicht woran es liegt, delfi, das Onlineportal ist eher Boulevard als tiefere Analyse, Trotzdem: regelmässig kommen diese Solidaritätsbekundungen aus Lettland und Litauen, wenn es um Sport geht:
    from latvia, 28.08.2007 15:03
    Latvia is happy for you Gert. Thanks!

    Warum Alekna diesmal nicht auf dem Posten war, wer weiß? Aber Meisterschaften-Weiten sind nie rekordverdächtig. Mit 67m ist man allgemein gut dabei.

    AntwortenLöschen