Dienstag, Januar 05, 2010

Estland hat Berge


Otepää Snow Jump
Originally uploaded by Flasher T
Und noch ein Winterfoto. Aus Otepää. Wer meint, in Estland gäbe es keine Berge, bitte. Auf der Sprungschanze kann man sich das nochmal überlegen. Und wir sind immer noch unter 300 Meter über dem Meeresspiegel.
Flasher_T aus dem wichtigsten Wintersportgebiet des Landes.

Kommentare:

  1. ja, aber leider ist der Winterurlaub rund um Otepää weit entfernt davon irgendwie geräuschfrei zu sein. Ich habe mal in der Nähe dieses "Skihügels" ein paar Tage gewohnt, und kenne zum Vergleich sowohl deutsche Mittelgebirge wie die Alpen. Es ist ein Riesen-Rummel auf einem kleinen Fetzen Abfahrtshügel. Alles hallt kilometerweit. Wer ohne Begleitung der Vergnügungsindustrie durch die hübsch verschneiten Wälder wandern will, muss aufpassen nicht von laut heulenden Motorschlitten überfahren zu werden, die ohne Spur und Regeln quer über Wiesen und durch Wälder brettern (und auf zugefrorenen, idyllisch gelegenen Seen ist es noch schlimmer, da werden auch Autorennen veranstaltet!).
    Für Esten - ok, aber als Gast in Estland suche ich mir doch liebe ein ruhigeres Fleckchen, auch wenn ich dann meine Abfahrts-Ski zu Hause lassen muss!

    AntwortenLöschen
  2. Ähem, auch Gäste, Finnen wissen davon. Sie machen das in Estland, und in Finnland zuhause werben sie fürs Rallyfahren in der Landschaft:

    Winter Driving
    Anything you can do on land you can also do on ice. To cut the distances in the winter there are ice roads across the frozen lakes - and even across the frozen sea. Finns are well-known as rally drivers, from the heat of the Sahara to the cold of the Arctic. We don't let a little ice stop us. That just adds to the fun.

    AntwortenLöschen