Mittwoch, März 05, 2008

Moskau Wahltag


Moscow, Election Day
Originally uploaded by Neeka
Aber auch in Estland wurde gewählt. Denn um die 80-000 bis 100 000, und jetzt ist die Bezeichnung Russen im Sinne der Staatsbürgerschaft korrekt, konnten an den Präsidentschaftswahlen in Russland teilnehmen.
Über die genauen Minderheitenzahlen in Estland, überwiegend russischsprachige Bürger, lässt sich hervorragend streiten. Denn ein Teil ist und war schon lange Estnisch, ein Teil ist (noch) staatenlos und ein dritter besitzt die russische Staatsbürgerschaft. Noch habe ich die Wahlergebnisse aus Estland nicht vorliegen, ich hoffe ich kann sie noch nachliefern.
Foto, aufgenommen von Neeka einer ukrainischen Journalistin.


Update: Auf der Suche nach den Ergebnissen der Wahl bin ich auf dieses Online-Interview (2007) mit dem Bürgermeister (head of administration) von Narva Mikhail A. Stalnukhin gestoßen. Es gibt einen guten Überblick über die wichtigen Themen, die auf der russisch-estnischen Seite diskutiert wurden.

Kommentare:

  1. um die 80-000 bis 100 000, und jetzt ist die Bezeichnung Russen im Sinne der Staatsbürgerschaft korrekt

    Die russischsprachige gazeta.ee aus Narva gibt die Zahl der in Estland ansässigen wahlberechtigten Staatsbürger Russlands mit über 110 000 an. Laut einem Mitarbeiter der russischen Botschaft in Estland haben in der zweiten Hälfte des vergangenen Jahres doppelt so viele staatenlose Menschen die russische Staatsbürgerschaft beantragt wie in der zweiten Hälfte des Jahres 2006.

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,

    laut REGNUM haben ca. 26.700 russische Bürger in Estland gewählt, davon 23.000 für Medvedew gestimmt. Also 86%, was schon recht nah an südasiatische Verhältnisse rankommt.

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. Hm, demnach war die Wahlbeteiligung der russischen Wahlberechtigten in Estland nicht so groß, 25 Prozent? Spielt die russische Innenpolitik für sie doch nicht eine so große Rolle? Oder war die Wahlbeteiligung wegen bürokratischer Hürden nicht so einfach?

    AntwortenLöschen
  5. Ich schätze ein Problem ist die Erreichbarkeit der Wahllokale, die es nur bei der russischen Botschaft bzw. Konsulaten gibt. Gibt es eigentlich Daten, wie die Wahlbeteiligung von ausländischen Bürgern in Deutschland ist?

    AntwortenLöschen
  6. Das Wetter war einfach schlecht: 0 °C und grau :)

    AntwortenLöschen